Get Adobe Flash player

Monatsarchive: Juni 2012

Schubkarrenrennen 2012: Start Kirmessonntag schon um 16.00 Uhr!

Das traditionelle Schubkarrenrennen auf der Morsbacher Kirmes findet in diesem Jahr wieder auf dem Motodrom in der Ortsmitte statt. Start ist aber bereits schon um 16.00 Uhr. Nach dem Vorbild von Monaco wird auch in Morsbach die „Innenstadt“ wieder für den normalen Verkehr gesperrt (siehe besonderer Hinweis), um für die Renngefährte der Morsbacher Formel SK Platz zu schaffen. Der Start des „Großen Preises von Morsbach“ erfolgt Kirmessonntag, 15. Juli 2012, 16.00 Uhr, in der Waldbröler Straße in Höhe der Gertrudisapotheke. Von dort aus geht es dann die Waldbröler Straße hinunter zum Verkehrskreisel, der von den Rennfahrern einmal umrundet werden muss. Vom Kreisel aus verläuft die Rennstrecke über die Bahnhofstraße und dann gleich wieder in die Straße „Am Prinzen Heinrich“ hinein. Ziel ist der Einfahrt zum Aldi-Parkplatz. Natürlich stehen die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Morsbach wieder für die bekannte Abkühlung und den Schaumteppich bereit. Das vermeintliche Schaumproblem hat der Heimatverein übrigens geklärt; es wird Partyschaum verwendet, der nicht gesundheits- oder umweltgefährdend ist.

Vorgesehen sind folgende Fahrzeugtypenklassen:

n  Formel I: Einachsige Fahrzeuge wie Schubkarren, Handwagen und andere

n  Formel II: Zweiachsige Fahrzeuge wie Kinderwagen, Handwagen, Leiterwagen und andere

n  Formel III: Offene Klasse mit exotischen Fahrzeugen wie fliegende Teppiche, laufende Sofas, Jauchefässer, Sänften, Rikschas und ähnlichen.

Die Einteilung in Klassen und das Fotografieren der Gefährte erfolgt kurz vor dem Start ab 15.00 Uhr auf dem ALDI-Parkplatz. Danach fahren die Wagen durchs Zentrum in die Waldbröler Straße (Höhe Gertrudisapotheke) zum Startpunkt. Alle Fahrzeuge müssen durch die Kraft menschlicher Muskeln bewegt werden. Eine Reihe wertvoller Preise wartet auf die Sieger der einzelnen Rennläufe in den verschiedenen Fahrzeugklassen: Riesen-Sekt-Flaschen, Biermarken für die Kirmes, Eisgutscheine für die Kinder, Freifahrtchips für die Kirmes, Siegerkränze, Urkunden und Pokale. Die Siegerehrungen sind gegen 18.00 Uhr auf der Festbühne der Kirmes. Anmeldungen sind bis spätestens 13. Juli 2012 bei der Rennleitung des Heimatvereins unter der Tel. 02294/991280, Fax 0611/182276800, Email: heimatverein.morsbach@hotmail.de einzureichen. Die Anmeldung sollte mit dem nachfolgenden Vordruck erfolgen. Der Heimatverein bittet um frühzeitige Anmeldung, in diesem Jahr besonders auch die Kegelclubs. Infos auch unter www.heimatverein-morsbach.de. Foto: C. Buchen (CB-15.06.12)

 

Anmeldeformular

Schubkarrenrennen 2012

An dem Schubkarrenrennen des Heimatvereins Morsbach am Kirmessonntag,

15. Juli 2012, 16.00 Uhr, nehme ich/nehmen wir auf eigene Gefahr teil.

 

Name (Einzelperson/Mannschaftsname):

 

 

Personenzahl:

 

 

Anschrift und Telefonnummer:

 

 

Fahrzeugbeschreibung/Motto:

 

 

Unterschrift:

 

Bitte an den Heimatverein Morsbach senden bis 13.7.2012

(Dechant-Strack-Str. 1, 51597 Morsbach oder

telefonisch: 02294/991280, Fax. 0611/182276800,

Email: heimatverein.morsbach@hotmail.de)

8. Juli 2012: Gemeinsame Wanderung der Südkreisheimatvereine

Zu der traditionellen gemeinsamen Wanderung laden die Heimat- und Verschönerungsvereine aus Waldbröl, Morsbach, Denklingen und Hermesdorf  wieder für Sonntag, den 8. Juli 2012 alle Mitglieder, Freunde und interessierte Bürger nach Waldbröl ein. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr am Bürgerhaus in der Kaiserstraße gegenüber der Kreissparkasse.

Unter dem Motto „Auf in die Natur“ führt die Route über „die Freiheit“ nach Hochwald und ins Schnörringer Tal zum „Schnörringer Telescope“. Der dortige Initiativkreis wird den Wanderern u.a. das Projekt „Mein Stern“ erläutern. Gleichzeitig findet dort die Frühstückspause statt.

Danach geht die Wanderung weiter nach Bruchhausen, wo das Mühlenmuseum von Walter Gran besichtigt wird. Von dort erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus nach Waldbröl. Der gemütliche Ausklang findet im Bürgerkeller statt. Foto: C. Buchen (CB-15.06.12)

Scheck fürs Behindertenzentrum

Beim Sommerfest des Behindertenzentrums St. Gertrud Morsbach überreichten kürzlich der Vorsitzende des Heimatvereins Morsbach, Werner Schuh, und Vertreter der Band JAMboree den beiden Leitern des Zentrums, Heike Schmidt und Volker Freudenberg, einen Scheck in Höhe von 550,00 Euro. Das war der Reinerlös aus dem Rockkonzert, das der Heimatverein und die Band gemeinsam Anfang Mai erfolgreich in der neuen Kulturstätte durchgeführt hatten. Foto: C. Buchen (CB-16.06.12)