Get Adobe Flash player

Monatsarchive: Mai 2019

Blumenschmuck für ein buntes Morsbach

Es ist schon zur Tradition geworden, dass der Heimatverein Morsbach e.V. im Frühjahr für den Blumenschmuck in der Ortsmitte von Morsbach sorgt. Kürzlich haben fleißige Vereinsmitglieder an dem Geländer entlang der Bachstraße und auf der Brücke in der Crottorfer Straße wieder 21 rustikale Blumenkästen aus Holz befestigt und mit über 60 rotweißen Geranien und gelben Husarenknöpfchen bepflanzt.

Die Hobbygärtner haben die Blumen zudem gut gedüngt und gewässert und hoffen, dass die Blüten von kalten Nächten verschont bleiben. Der Heimatverein würde sich freuen, wenn die Anwohner die Blumen bei anhaltender Trockenheit gießen würden. Fotos: C. Buchen

(CB-27.05.19)

Maiwanderung 2019 mit schönen Aussichten

130 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein

Die 21. Familienwanderung des Heimatvereins Morsbach brachte am 1. Mai die Organisatoren anfangs leicht in Bredouille. Die Teilnehmerzahl wuchs von Minute zu Minute an. Erst waren 50 Personen zum vereinbarten Treffpunkt am Morsbacher Kurpark gekommen, dann 80, schnell waren es 100 und zum Schluss konnte dann Vorsitzender Werner Schuh 130 Personen begrüßen, einschließlich Kinder und zuzüglich mehrerer Familienhunde. „Würden die georderten Grillwürstchen und Brötchen am Ziel reichen?“, fragte sich das vereinseigene „Cateringteam“.

Jedenfalls führte die traditionelle Wanderung zunächst durch das idyllische Warnsbachtal hinauf auf die Höhe von Kappenstein. Wie es für das Morsbacher Bergland charakteristisch ist, geht es irgendwo auch mal bergauf, und so mussten die Väter ab Oberwarnsbach ihre Muskelkraft im Kinderwagenschieben unter Beweis stellen. Nahe Kappenstein war dann als Belohnung eine Raststation mit erfrischenden Getränken vorbereitet. Bei strahlendem Sonnenschein genossen die Wanderer von dort die schöne Aussicht, einerseits ins Wildenburger Land und auf der anderen Seite ins Ellinger Tal.

Weiter ging es über Halle hinunter nach Ellingen, wo den Teilnehmern schon von Weitem der Grillgeruch in die Nase stieg. Immer noch nicht müde, tobten die Kinder am Bürgerhaus in Ellingen fleißig auf dem Spielplatz oder bolzten auf dem Fußballfeld, während die Eltern gemütlich an Festzelttischen „strunzten“. Apropos Verpflegung: Die erfahrenen „Grillmeister“ haben es tatsächlich am Ende geschafft, jedem Teilnehmer ein verdientes Grillwürstchen anzubieten.

Fotos von der Maiwanderung, aufgenommen von Christoph Buchen, finden Sie nachfolgend.  (CB-02.05.19)