Traditionelles Morsbacher Schubkarrenrennen

„Großer Preis der Republik“ – Zurück zu den Wurzeln!

Nachdem das traditionelle Schubkarrenrennen im letzten Jahr aussetzen musste, wird es am 21. Juli einen Neustart mit Besinnung auf alte Traditionen und echtem Wettkampfgefühl geben, nach den Devisen:

  • Rennen ohne Schnörkel mit bereitgestellten Schubkarren
  • Duelle und Derbys: Mann gegen Mann, Frau gegen Frau, Verein gegen Verein, Firma gegen Firma, etc…
  • Rennstrecke mit Hindernissen, Überraschungen und dem unentbehrlichen Schaumteppich
  • Die offene Rennklasse darf natürlich auch nicht fehlen! Hier sind der Fantasie der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt – Hauptsache „der Sommerkarnevalswagen“ wird ausschließlich mit Muskelkraft fortbewegt!

Die Siegerehrungen finden im Rahmen des ersten Open-Air-Konzertes 2019 auf dem Rathausplatz statt. Den Gewinnern winken attraktive Preise.

Termin:  Sonntag, 21.07.2019, Startschuss: 16.00 Uhr am Verkehrskreisel Ortsmitte

Der Heimatverein Morsbach als Ausrichter des diesjährigen Schubkarrenrennens hat die Auszeit genutzt, um die Veranstaltung wieder attraktiver zu gestalten und eine spontane Rennteilnahme für jeden zu ermöglichen.

In den letzten Jahren stand das Schubkarrenrennen durch die weggefallene Anbindung an die Kirmes ein wenig auf verlorenem Posten. Zudem entwickelte sich das Rennen zu einer Art „Parade spektakulärer Gefährte“, was einerseits für jeden karnevalistisch motivierten Morsbacher einen besonderen Ansporn und Reiz darstellte, andererseits aber auch spontane Teilnahmen am Renngeschehen einschränkte.

Schwindendes Renngefühl und abnehmende Teilnehmerzahlen waren die Folge!
Mit dem neuen Konzept des Schubkarrenrennens, eingebunden in die etablierte Musikveranstaltung am Rathausplatz, denkt der Heimatverein auf alle kritischen Punkte eine Antwort gefunden zu haben.
Alle in der „Republik Morsbach“ sind aufgerufen, dieses traditionelle Erlebnis in der Gemeinde zu unterstützen bzw. zu bereichern – sei es durch Publikumseinsatz oder gar durch eigene (nun unkompliziertere) Rennteilnahme.

Bereits mit zwei Teilnehmern (gerne aber auch mehr) eines jeden Vereins oder einer Gruppierung, Dorfgemeinschaft, eines Freundeskreises oder Kegelclubs entsteht wieder echtes Rennfieber und eine spannende, lustige Veranstaltung, die zu Recht die Bezeichnung „Großer Preis der Republik“ verdient.
Anmeldungen bitte bei Sebastian Hoberg, Tel. 02294/992126, sebastianhoberg@t-online.de, oder Peter Weiß, Tel. 02294/476, privat@moebel-becher.de.

(CB-12.06.19)

Das Morsbacher Schubkarrenrennen hat seit 1960 Tradition. Das Foto zeigt einen Ausschnitt aus dem Schubkarrenrennen 1994, das damals durch das Oberdorf führte. Archivfoto: C. Buchen