Get Adobe Flash player

Werner Schuh wieder zum Vorsitzenden gewählt

Mitgliederversammlung des Heimatvereins im Kulturbahnhof  

Wegen der Coronapandemie konnte der Heimatverein Morsbach 2019 und 2020 keine Mitgliederversammlungen ausrichten. Umso mehr freute sich kürzlich Vorsitzender Werner Schuh, zahlreiche Mitglieder zur Versammlung 2021 im Morsbacher Kulturbahnhof begrüßen zu können.

Zu Beginn führte „Hausherr“ Bürgermeister Jörg Bukowski die Gäste durch das neu sanierte Denkmalgebäude, worauf Werner Schuh einen umfangreichen Rechenschaftsbericht vortrug. Dabei hob er besonders die finanzielle Zuwendung des Heimatvereins in Höhe von 10.000 Euro für den Pumptrack im Kurpark, die Initiative für die Errichtung von drei neuen Ortseingangstafeln, die Herausgabe des Heimatbildbandes „Morsbach aus der Vogelperspektive“ und die Anbringung einer historischen Bahnhofsuhr hervor.

Der Bericht des Kassierers Ludger Rosenthal fiel äußerst zufriedenstellend aus, so dass die Kassenprüfer Hans-Georg Quast und Peter Wagner der Versammlung die Entlastung des gesamten Vorstandes vorschlagen konnten, die auch prompt erfolgte. Auch die redaktionelle Neufassung der Vereinssatzung erhielt das einstimmige Votum der Mitglieder.

Unter der Versammlungsleitung von Bürgermeister Bukowski wurde Werner Schuh zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt. Er steht nunmehr seit 2006 an der Spitze des Heimatvereins. Er wickelte auch die Wahl der übrigen Vorstandsmitglieder ab. Wiedergewählt wurden Ludger Rosenthal (2. Vorsitzender und Kassierer), Marianne Rosenthal (Schriftführerin), Christoph Buchen, Sebastian Hoberg, Klaus Jung, Dirk Kamieth, Horst-Jürgen Kaufmann, Birgit Leidig, Marlies Roth und Peter Weiß (alle Beisitzer). Roland Bantel wurde neu in den Vorstand gewählt. Die Kasse werden künftig Niko Kraft und Peter Wagner prüfen.

Für die Zukunft hat sich der neue Vorstand fiel vorgenommen. Am 6. Dezember findet auf Einladung des Heimatvereins ein Weihnachtskonzert mit der kölschen Kultband „Paveier“ in der Kulturstätte statt. Der Vorverkauf dazu läuft. Vorsitzender Werner Schuh hofft zudem, dass im kommenden Jahr auch wieder die traditionellen Veranstaltungen wie Familienwanderung am 1. Mai, Schubkarrenrennen, Theateraufführungen und „Müeschbejer Oowend“ stattfinden können. An diesem Festabend sollen dann das 125jährige Bestehen des Heimatvereins nachgeholt und das 25jährige Bestehen der Theatergruppe „Vürhang op“ gefeiert werden.

Chronist Christoph Buchen lies kurz die 125jährige Geschichte des Heimatvereins Revue passieren, worauf Bürgermeister Jörg Bukowski zum Stand der bevorstehenden Baumaßnahmen in Morsbach ausführlich berichtete. Er dankte dem Heimatverein, dass dieser sich in der Lenkungsgruppe für das Integrierte Handlungskonzept eingebracht und erneut zahlreiche Aktivitäten zum Wohle der Bürgerschaft entwickelt hat. (CB-17.10.21)

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Heimatvereins im neu sanierten Kulturbahnhof berichtete Bürgermeister Jörg Bukowski über die bevorstehenden Baumaßnahmen in Morsbach. Foto: C. Buchen