Get Adobe Flash player

Kölsche Weihnacht – Paveier und Gäste am 8. Dezember 2021 in der Kulturstätte Morsbach

Der Vorverkauf hat begonnen

Der Heimatverein Morsbach e.V. kann im Jahr 2021 auf sein 125-jähriges Bestehen zurückblicken. Zu diesem runden Geburtstag macht sich der Verein selber, aber auch den Morsbachern sowie Interessierten aus den Nachbargemeinden ein besonderes Geschenk: Die bekannte kölsche Band Paveier kommt nach Morsbach.

Am 8. Dezember 2021 bringen die Paveier weihnachtliche Stimmung mit. Zum ersten Mal gastieren die Paveier mit der Konzertreihe „Kölsche Weihnacht – Paveier und Gäste“ auch in der Kulturstätte Morsbach. Dort präsentiert die Band alte und neue Lieder in kölscher Sprache, in denen das schönste Fest des Jahres besungen wird, mal heiter und mit einem gehörigen Augenzwinkern, mal zu Herzen gehend und besinnlich.

Gemeinsam mit befreundeten Künstlern zeigt die kölsche Kultband hier ihre andere besinnliche Seite und setzt damit ein kleines Glanzlicht inmitten der hektischen Vorweihnachtszeit. Der Vorverkauf hat begonnen.

Paveier und Gäste op Tour – 8. Dezember 2021

Kulturstätte Morsbach, Hahner Straße 31, 51597 Morsbach

Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr

Tickets: 29,00 Euro zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren, feste Sitzplatzzuordnung.

Vorverkaufsstellen:

Buchladen Lesebuch, Bahnhofstraße 8, 51597 Morsbach,

Die Technik im Büro (Postfiliale), Winfried Nievel, Waldbröler Straße 40, 51597 Morsbach.

Eintrittskarten sind auch online erhältlich:

KölnTicket – www.koelnticket.de – 0221 2801 – sowie in allen Ticketshops.

Hinweis des Veranstalters: Einschränkungen aufgrund des Coronavirus: Der Veranstalter hat sich dazu entschieden, dieses Konzert nach dem 2G-Modell umzusetzen. Bitte bringen Sie Ihren Nachweis über die vollständige Impfung und/oder Genesung mit. Der Zugang zur Veranstaltung wird nur mit entsprechender Bescheinigung gewährt. (CB-22.09.2021)

Die kölsche Kultband Paveier kommt am 8. Dezember 2021 auf Einladung des Heimatvereins in die Morsbacher Kulturstätte. Foto: Manfred Esser